Über meine Person

bettina_eitler_gruen.jpg

Schon als junge Erwachsene begann ich, mich für Astrologie zu interessieren. Nach einem privaten Schicksalsschlag änderte ich von heute auf morgen mein Leben und übersiedelte ins Ausland nach Frankreich. Die "Laisser Faire" Mentalität der Franzosen half mir, diesen schmerzlichen Verlust zu überwinden. Durch mein Interesse an allem "Übersinnlichen" kam ich dort in Kontakt mit der Schule ISI-CNV, dem internationalen Institut für Hypnose, NLP und non-verbaler Kommunikation. Ich absolvierte einen Lehrgang in Hypnose und erlernte  Techniken des Magnetismus nach  Mesmer und Neurolinguistische Programmierung. Ein halbes Jahr später studierte ich in Nizza am Institut Européen de Psychothérapie Appliquée zwei Semester Psychologie und Psychotherapie mit Schwerpunkt der Psychosomatik. Nach meiner Rückkehr nach Österreich legte ich diese Erfahrungen gedanklich für mich im Ordner "Auslandserfahrungen" ab und beschäftigte mich vorerst nicht weiter mit Esoterik. Bis eine für mich sehr schmerzliche Trennung mich wieder völlig zu Boden warf. In der Trauerphase fiel mir ein Buch über Schutzengel in die Hände, welches mir vor Jahren von meiner Mutter geschenkt wurde.

Ich begann erst jetzt darin zu blättern und lernte so die Welt der Engel kennen. Von nun an verschlang ich regelrecht jede Engelliteratur und bildete mich auch in Seminaren über den Zugang zu diesen himmlischen Wesen aus. Gleichzeitig experimentierte ich mit dem Pendel und Engelkarten.

Mein Interesse an Astrologie wurde von meiner Mutter, die ebenfalls als Astrologin ausgebildet wurde, im Laufe der Jahre geweckt. Wir diskutierten immer wieder zu Hause über die aktuellen Transite und deren Auswirkungen auf die Mitglieder unserer Familie. Irgendwann genügten mir die Gespräche mit meiner Mutter nicht mehr und ich wollte es genauer wissen. So begann ich im Herbst 2012 meine Ausbildung an der österreichischen Schule für Astrologie in Baden bei Wien, die ich im Dezember 2014 mit der erfolgreich abgelegten Prüfung zum zertifizierten Astromaster abschloss.

Den vorwiegend wissenschaftlichen Ansatz bei der Horoskopdeutung wollte ich jedoch noch mit einer persönlichen Note kombinieren. Deshalb entschloss ich mich zu einer Zusatzausbildung über mediale Fähigkeiten und deren Möglichkeit der Entwicklung im November 2013.

bettina_eitler2.jpgDie Astrologie ist ein nicht enden wollender Parcours durch die verschiedensten Deutungs- und Interpretationsmöglichkeiten und verlangt somit eine kontinuierliche Weiterbildung und Spezialisierung.

Mein Anliegen in der Interpretation liegt darin, neben den astrologischen Aussagen und Deutungen den Menschen als Ganzes mit einzubeziehen und ihm mit Hilfe meiner Intuition auch eine Bewusstseinserweiterung mit auf den Weg zu geben.